want-to-be-free

oder so ähnlich...
 

Letztes Feedback

Meta





 

Wie gehts euch? mir eher bescheiden... ja ich weiß, mal ganz was Neues! Am Dienstag hab ich mich aus der Schule abholen lassen und war seit dem auch nicht mehr (heute war eh frei wegen Elternsprechtag) ich konnte nicht. ich fühl mich körperlich so fertig. dabei liegts nicht so unbedingt am Essen!!! Totaler Schlafentzug - mega übel!! :'(

 

Bin ziemlich verzweifelt und ich weiß nicht was ich jetzt machen soll!?  Klinik ja oder nein?! Wenn wo und wie ...?!

 

Was danach? Schule o. Ausbildung? wenn dann als was?? ich trau mir einfach nichts zu und hab total Versagensängste. Gestern Nacht wars so furchtbar... ich hab nur geweint und dann voller Verzweiflung H. K**** geschrieben,... ich hätte mir am liebsten was angetan! Gehe Herrn Enke nach

 

Maaan... hat einer von euch vielleicht einen Rat was ich tun soll? ich würd ja schon gerne ne Ausbildung machen, aber ich fühl mcih nicht dazu bereit in nem halben Jahr shcon so... und ohne Abi... ach ka! Fühl mich einfahc für alles zu doof!!!

 

Ich werd doch niemals ein normales Leben führen können!?!?!?!?! Hab so wenige Freunde und Bekannte alles ist so anders... warum kann ich nicht ganz "normal" leben wie andere? (Wobei, wer will das schon so ganz )

 

hmm... schönen Abend noch.

 

P.S.: Wenn einer ne Idee hat bin ich für jeden Rat dankbar!!

 

Wollte noch ein Video hinzufügen, aber iwie geht das heute nicht. Deswegen der Link:

http://www.youtube.com/watch?v=XjRb7PYu_Pk&feature=related

 

13.11.09 22:15, kommentieren

13.11.09 21:53, kommentieren

Gib mir ein scharfes M. und ich tus, gib mir ne Wa... und ich tus :'(

Gestern haben meine Eltern und ich eeeeeendlich geredet!!! Es war für mich auch echt erleichternd und okay... wenn auch sehr sehr anstrengend! Mein vater wollte wissen, was ich will und ihc meinte, dass ich es nicht weiß, aber an Klinik denke... und naja die beiden meinten, dass sie davon nicht viel halten, weil ich dann da so  behütet bin und wenn ich raus komme.. Klar, das ist ja das schlimme! und dann kamen wir zum Punkt Tagesklinik!!! Eigentlich sehr gut - in B****** gibts eine! Wäre super.... und auch über schulisches haben wir gesprochen, und ich hab sogar gesagt, dass ich eig lieber eine Ausbildung machen würde und sogar mein Herr Vater gibt mittlerweile sin Ja! Hat wohl zu mama gesagt, dass er nur noch will,dass ich gesund werde. Wir haben dann gestern gesagt, dass meine eltern in der tagesklinik anrufen und nachfragen und ich bis wir einen platz -wo auch immer- haben, zur scule gehe, damit mir nicht hier noch mehr die Decke auf den Kopf fällt. und dass ich dann sozusagen selbst mal gucken kann, die arbeiten ohne lernen oder stress schreiben soll, weil die ja dann eh nicht mehr zählen... Ich war sooo erleichtert und iwie befreit!!! In Gedanken hab ich mir einiges ausgemalt und es war so ... "mein Leben leben"!!!  hab dann auch zu mama gesagt,dass ich nur nicht will, dass ich dann, wenn ich im sommer noch immer nicht soweit bin für ne ausbildung oder so, dass dann auch nicht muss. Weil sonst ist das für mich wieder son druck "DU MUSST BIS DAHIN "GESUND" SEIN!!!" dass ich ja dann nächstes jahr immer noch versch. praktiken etc machen kann... und mama mente "Ja, klar!!! SOnst bringt das ja nciths, wenn du wieder so druck machst!!!

ich war einfach froh,dass es endlich alles ausgesprochen war und konnte schon allein dadurch viel mehr genießen und ich hab mich gefreut!!!!  Dann kam ich heute aus der cshule und mama hat gesagt, dass die dort nur erwachsene aufnehmen! Niederlage Nummer 1!
Dann ist "Papa" mit mir zur thera gefa

hren -.- und im auto hat er gesagt :'( "Aber auch wenn du schulisch jetzt nichts tun musst... guck,dass du die bewerbungen schreibst die woche, die müssen raus sonst wird dat nix im Sommer!!!!" ich nur so: "ja!"

ich hatte tränen in den augen und hass stieg hocH!!!! er kann es nicht lassen!! oder?!?! das tut sooo weh!!!  ich kann das nicht mehr, ich will d as nicht mehr, er soll aufhören über mein leben zu bestimmen -.-!!!!

 das war dann die Nummer 2!

und dann nummer 3: ich klingel in der praxis, die tür geht auf und wer kommt raus??? L***!!! die magersüchtige aus meiner alten schule -.- schon wieder hätte ich heulen können!!! meine konkurentin bei der gleichen thera wie ich!! das geht nicht!!!!

das war so ein schock!!!

ich weiß nciht, was jetzt kommt und kommen soll!!!

in der thera an sich haben wir darüber geredet und so ne methode dann gemacht auf grund eines punktes... aber ich hab angst. immer wenn ich merke, dass ich an einem pkt. bin an dem ich arbeiten muss, kommt was und wirft mich zurück. und das böse in mir schreit sooooo stark gegen das gute!!  So extremer 'Engelchen  - Teufelchen' Kampf in mir :'(

So das war mein tag.

hoffe eurer war besser!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2 Kommentare 9.11.09 20:38, kommentieren

Hallo ihr Lieben,

man,ich fühl mich grad voll mies. Bin eben schon aus der Schule gekommen (also nach der 6.), obwohl ich eigentlich 10Stunden hötte... aber ich kann nicht mehr. Hab die 1.Kursarbeit hinter mir: Mathe - 5. - 6. Stunde. ich lebe noch. Aber ich bin so unglaublich erschöpft, kraftlos, müde und matt. Schlimm. Okay, ich schlaf zu wenig, aber ich kann auhc nicht mehr schlafen... Am Montag hab ich ja das letzte Mal geschrieben, und am Dienstag war ich dann gar nicht in der Schule so kaputt war ich. Montag Abend hab ihc noch was mit Mama geredet, aber sie wusste auch nicht was wir machen sollen (war mir klar - nicht böse gemeint) und Dienstag Nachmittag hatte ihc ja Therapie. Hab dann auch gleich gefragt, was sie von der Idee Klinik hält... Und meine Therapeutin meinte, sie kann weder gleich "ja", noch "nein" sagen. Sie meinte, dass es sicherlihc gut sein kann, wenn man das will, aber dass der Alltag auch wieder kommt... das sind ja auch meine Ängste. Und dass ich mir nicht sicher bin, aber IRGENDWAS VERDAMMT NOCHMAL passieren MUSShabe ich auch gesag. naja, sie meinte aber, dass sie mir die Entscheidung Klinik nicht abnehmen kann... welche Möglichkeiten es sonst nohc gibt? Meine Thera meinte, dass mir ja so gesehen keine Grenzen gesetzt sind (Zwischen jetzt und Klinik...) ich könnte z.B. mehrmals wöchentlich zu ihr. Aber was ist mit der Schule, hab ich gefrag!? Und darauf meinte sie, dass ich da ja ruhig "kürzer" treten könnte dann... und irgendwie, dass das sicher gut wäre, wenn der Druck mir momentan so zu schaffen macht...

Die Therapie war ziemlich traurig, mir kamen oft die Tränen und das ist alles so... intensiv, das merke ich jetzt richtig.... und wir haben drüber gesprochen, dass das "Schwarze" um mich herum so extrem stark ist!! ich komm da allein nihct gegen an. Bei so einer "Vorstellungsüung" (oder wie ichs nennen soll...) hab ich total Angst bekommen. Wie so ein richtiger Panikschub, wie es wäre, wenn das schwarze weg wäre... und ich "leuchten" würde

Hab Mama das dann gesagt, bzgl Klinik oder Thera... was wir halt besprochen haben, und ich glaube sie hat dann gestern mit Papa geredet, was er meint. ich muss sie nachher -wenn sie wieder kommen- mal fragen.. ich weiß auch nicht was besser wäre!?!?! emotion Das hat H. K**** mir geschrieben: "(...) Auch wenn es sehr schwer ist, und auch wenn Du die Kräfte Deiner schwarzen Seele entdeckst. Aber, liebe Corinna, ohne das geht es nicht. Es ist interessant, dass die Therapeutin Dir nicht zur Klinik raten konnte, Dir aber auch nicht abraten konnte. Das macht es natürlich nicht einfacher. Ich kann Dir da leider gerade keinen Tipp geben. Ich glaube, dass ein Klinikaufenthalt Dir gut tun würde, wenn Du dort offen sprichst und Dir Hilfe geben lässt. Klar, kommt der Alltag wieder, und der Alltag ist eine Herausforderung. Aber Du kannst in der Klinik lernen, damit umzugehen. Ich glaube schon, dass Du vor allem professionelle Hilfe brauchst. Du brauchst Dich für nichts zu schämen...." Das stimmt! Der Gedanke an einen Klinikaufenthlat gefält mir ja acuh schon irgendwie, aber manchmal auch nicht... hab ne Anfrage an eine geschrieben, ob auch jugendl. aufgenommen werden... mal sehn was sie geantwortet haben.  WAS?! Na toll -.-

"Leider können wir Sie nicht aufnehmen. Es tut mir leid. " Die gefiel mir so gut...

schade.

Zurück zu heute: Heute morgen schon, war ich total gereizt und hätte losheulen können. Und in der Schule dann... das war total komisch: in Philo musste ich mich selbst kneifen, "bremsen" etc. weil ich so aggresiv und depressiv wurde. Ich dachte echt ich brech zusammen. Das war kurz vorm nervenzusammenbruch!!! ich hab um mich herum auch alles so komisch wahrgenommen - es war so.. verschwommen und wie wenn einem schwindelig ist. Unheimlich!emotionemotion und dann stand für mich fest, dass ich nach der Mathearbeit nach Hause fahre - noch dazu bin ich dann eh alleine heute emotion  Aber jetzt hab ich voll das schlechte Gewissen... oder wird mir das nur grade wieder gemacht? ich bin halt krank und hab die Kraft nicht... emotion  hm... mach mich mal weiter auf Kliniksuche im Internet. Wobei mir letzte Nacht auch noch ne Idee kam für ambulant weiterzumachen bzgl. Schule etc... mal überlegen.

Machts gut und macht euch einen gemütlichen Tag oder später einen schönen kuscheligen Abend bei dem Herbstwetter. Liebe Grüße :-*

5.11.09 14:53, kommentieren

War es ein Schritt...?

...HOFFENTLICH!!! also, ich hoffe erstmal natürlich dass es euch gut geht, besser als mir und auch besser als meiner C***!!? mein Wochenende war sehr astrengend und ein einzoger Tag reicht, um mich total ans Ende zu bringen. Heute morgen hätte ich schon wieder mit Tränen in den Augen aufstehen können. In der Schule war es auch nicht viel besser... J*** hat dann gefragt was los ist und in der Pause haben wir "geredet"/ich hab ihr gesagt was los ist. Naja, auch dass ich vor habe morgen meine Thera bzgl Klinik zu fragen. Dann hab ich H. K**** eine SMS geschrieben, dass ich mich noch nicht gemeldet hatte, weil ich nicht wusste was ich sagen soll...weiß ja, dass er recht hat... und dann hat er total lieb geantwortet: "Liebe C******, ich merke gerade nur, dass Du Duich zurückziehst und in ein Loch fällst!Das möchte ich nicht! Du wirst gebraucht!ich möchte mit Dir lachen können!LG" Dieser Satz: Ich möchte mit dir lachen können... das ist so berührend und lieb! aber es besagt ja auch, wie krass es iwie ist: man kann mit mir nicht lachen!? Und es stimmt. Nach Mathe war dann alles aus. ich hab geweint und ... Es geht einfach nciht mehr. Am liebsten würde ich die Schule abbrechen, gesundwerden... ich schaff die Schule nicht. Nicht in diesem Zustand!! als ich dann eben nach Hause kam hab ich auch später geweint. und Mama weiß jetzt etwas mehr wie schwer es für mich ist und dass ich nicht mehr will! Aber vor na Klinik hab ich auch Angst -.- ich weiß nicht was ich will... am besten ste....!!! Aber ich merke ja selber, dass ich immer mehr Dinge finde für die ich gerne leben würde...  Sogar die ganzen Weihnachtsleckereien die man schon überall sieht freuen mich...aber ich kann so nciht mehr!!!

Was jetzt aus der Situation wird.?! keine Ahnung!

Drückt mir mal einfach bitte die Daumen, liebste Grüße!

4 Kommentare 2.11.09 17:33, kommentieren

1.11.09 12:35, kommentieren